Carcillos Sperre reduziert

Die National Hockey League reduziert die Sperre von Stürmer Daniel Carcillo um vier Spiele. Der Kanadier ist somit ab Finalspiel vier für die New York Rangers wieder einsetzbar.

Die NHL reduziert die Sperre gegen Daniel Carcillo, Stürmer der New York Rangers, auf sechs Spiele. Der Kanadier kann somit ab Partie vier der Stanley-Cup-Finals eingesetzt werden.

Carcillo hat bei einer Rangelei in den Conference Finals gegen die Montreal Canadiens einen Schiedsrichter unabsichtlich mit dem Ellbogen erwischt und eine Sperre von zehn Spielen ausgefasst.

Der 29-Jährige hatte bis 4. Jänner noch bei Finalgegner Los Angeles Kings gespielt.