Canadiens gewinnen Torfestival

Montreal gewinnt Spiel fünf gegen die New York Rangers mit 7:4 und verkürzt in der Conference Finalserie der National Hockey League auf 2:3. Thomas Vanek liefert einen Assist.

Die Montreal Canadiens gewinnen Spiel fünf des Conference Finals gegen die New York Rangers 7:4 und verkürzen in der "Best-of-Seven"-Serie auf 2:3.

In einem verrückten Spiel geben die Canadiens erst eine 4:1-Führung aus der Hand, setzen sich schlussendlich aber verdient durch.

Held des Abends ist Rene Bourque, der in der 36. Minute den "Gamewinner" erzielt und einen Hattrick verbucht, Thomas Vanek gibt zum ersten seiner drei Treffer den Assist. Spiel sechs folgt in der Nacht auf Freitag in New York.