Anaheim kassiert Heimniederlage

Die Anaheim Duck, Leader der Western Conference der National Hockey League, müssen sich zu Hause den Minnesota Wild mit 2:4 geschlagen geben.

Die Anaheim Ducks, Conference-Leader im NHL-Westen, müssen sich zu Hause den Minnesota Wild mit 2:4 geschlagen geben. Zach Parise gelingen dabei zwei Assists und der Treffer zum 3:1 für die Gäste.

Carolina verliert gegen Montreal ebenso wie die Devils gegen St. Louis und die Los Angeles Kings in Phoenix mit 0:3.

In einem wahren Krimi setzen sich die Calgary Flames gegen die Chicago Blackhawks mit 5:4 nach Overtime durch. Der entscheidende Treffer gelingt TJ Brodie nach 2:26 Minuten der Verlängerung.

Die Tampa Bay Lightning müssen sich beim Tabellennachbarn der Eastern Conference, den Toronto Maple Leafs, mit 2:3 geschlagen geben. Den Siegtreffer für die Kanadier markiert James van Riemsdyk mit seinem 21. Saisontor in der 56. Minute.

Ebenfalls knapp geht es in Buffalo zu, wo sich die Sabres den Washington Capitals erst nach Verlängerung mit 4:5 geschlagen geben müssen. In Winnipeg unterliegt die Heimmannschaft den Nashville Predators knapp mit 3:4.