Anaheim fertigt Boston ab

Die Anaheim Ducks gewinnen den Schlager der National Hockey League gegen die Boston Bruins mit 5:2. Pittsburgh siegt in Vancouver mit 5:4 nach Penaltyschießen.

Die Boston Bruins unterliegen im Spitzenspiel der National Hockey League bei den Anaheim Ducks mit 2:5. Perreault (26.), Perry (29.) und Cogliano (38./SH) schießen die Ducks 3:0 in Führung, ehe Paille (40.) und Hamilton (48.) mit ihren Treffern Boston auf 2:3 heranbringen.

Bonino (55.) und Perreault (58.) fixieren mit ihren Toren den Sieg des punktbesten Teams der NHL.

Pittsburgh gewinnt in Vancouver 5:4 nach Penaltyschießen, Minnesota siegt bei den Los Angeles Kings im Shootout 2:1, Phoenix schießt Calgary mit 6:0 ab.

Martin St. Louis gibt die Antwort auf seine Nichtnominierung für Kanadas Olympia-Kader auf dem Eis. Der Topscorer der vergangenen Saison führt die Tampa Bay Lightning mit zwei Toren im Schlussdrittel zu einem 4:2-Sieg über Winnipeg.

Die St. Louis Blues feiern beim 5:2 in Edmonton ihren bereits sechsten Sieg in Folge und schieben sich bis auf zwei Punkte an Central-Division-Spitzenreiter Chicago heran. San Jose unterliegt in Nashville bei den Predators mit 2:3.