Siege für Hawks, Sharks und Wild

Chicago baut mit einem 3:1 in Nashville die Spitzenposition in der National Hockey League aus. San Jose besiegt St. Louis, Minnesota schlägt Vancouver im Shootout.

25. Saisonsieg für Chicago im 37. Saisonspiel. Die Blackhawks gewinnen in Nashville 3:1. Keith (2.), Kane (17./PP), Leddy (32.) bzw. Weber (4./PP) erzielen die Tore.

Die San Jose Sharks setzen sich im Spitzenspiel bei den St. Louis Blues nach 3:0-Führung in Minute 23 mit 4:2 durch.

Die Minnesota Wild entscheidet das Heimspiel gegen Vancouver mit 3:2 im Penaltyschießen für sich. Die Los Angeles Kings fertigen die Edmonton Oilers mit 3:0 ab. Torschützen: King (17.), Nolan (56.) und Brown (60.).

Zwei Treffer von Scharfschütze Chara (28., 44.) bescheren den Boston Bruins einen 2:0-Sieg gegen die Calgary Flames. Boston verteidigt die Division-Führung vor den Montreal Canadiens, die gegen Phoenix mit 3:1 gewinnen.

In der Pacific-Division behaupten die Anaheim Ducks mit einem 5:2-Erfolg in Detroit ihre Spitzenposition vor den Los Angeles Kings.

Buffalo bezwingt die Winnipeg Jets 4:2, Florida siegt in Toronto 3:1 und die Dallas Stars gewinnen nach zweimaligem Rückstand gegen Colorado 3:2.