Siege für Flyers, Wild und Stars

Ohne den an einer Grippe erkrankten Kärntner Michael Raffl gewinnen die Philadelphia Flyers in Pittsburgh. Auch Dallas Stars und Minnesota Wild siegen.

Ohne den an einer Grippe erkrankten Kärntner Stürmer Michael Raffl feiern die Philadelpha Flyers mit dem 2:1 bei den Pittsburgh Penguins in der National Hockey League den dritten Sieg in Serie.

Brayden Schenn mit seinen beiden Toren (17., 39.) sowie Goalie Ray Emery, der 30 Schüsse pariert, sind die Väter des Flyers-Erfolgs. Für die Penguins trifft Superstar Sidney Crosby im Powerplay (29.).

Einen 2:1-Sieg nach Penaltyschießen feiert Minnesota Wild gegen die Toronto Maple Leafs. Dallas gewinnt bei Schlusslicht Edmonton 3:0.