Schlager: Bruins besiegen Penguins

Die Boston Bruins gewinnen den Hit der National Hockey League gegen die Pittsburgh Penguins mit 4:3 in der Overtime. New Jersey unterliegt den Winnipeg Jets 1:3.

Die Boston Bruins gewinnen das Gipfeltreffen der NHL gegen die Pittsburgh Penguins mit 4:3 nach Verlängerung.

Im Duell der beiden Division-Leader im Osten besorgen Eriksson (13.) und Smith (16.) Bostons Führung. Neal (21., 52.) schafft mit einem Doppelpack das 2:2. Nach dem 3:2 durch Chara (55.) gelingt Crosby der Ausgleich eine Sekunde vor Schluss. In der Overtime schießt Krug die Bruins nach 34 Sekunden zum 16. Saisonerfolg.

New Jersey unterliegt Winnipeg 1:3. Columbus Blue Jackets (6:0 in Toronto) und Tampa Bay Lightning (5:0 gegen die New York Rangers) zeigen sich in Torlaune.

Die St. Louis Blues besiegen Minnesota 3:0. Steen erzielt dabei seine Saisontore 18 und 19 und liegt nur noch ein Tor hinter Leader Ovechkin (20 Tore).

Die Philadelphia Flyers, weiter ohne den Kärntner Michael Raffl, verlieren in Florida 1:3 und kassieren ihre 11. Niederlage. Chicago siegt in Edmonton 5:1, Nashville gegen Phoenix endet 4:2.