Sabres verlieren gegen die Rangers

Mit der 4:8-Heimniederlage gegen die New York Rangers sind die Chancen der Buffalo Sabres, das Play-off der National Hockey League zu erreichen, auf ein Minimum gesunken.

Bittere 4:8-Heimniederlage für die Buffalo Sabres im Kampf um das Play-off der National Hockey League gegen die New York Rangers.

Binnen 78 Sekunden im Finish des ersten Drittels kassiert Buffalo durch Hagelin, Richards und Clowe drei Gegentreffer. Im zweiten Drittel dauert es wieder nur 100 Sekunden ehe Stralman und Richards mit ihren Toren auf 5:0 stellen.

Sabres-Goalie Ryan Miller fährt entnervt vom Eis, Thomas Vanek (ein Torschuss bei 19:11 Minuten Eiszeit) taucht unter. Hodgson, Gerbe, Stafford und Pysyk treffen für Buffalo.