Penguins deklassieren Capitals

Die Pittsburgh Penguins gewinnen das Spitzenspiel der National Hockey League bei den Washington Capitals mit 4:0. New Jersey besiegt Anaheim in der Overtime.

Die Pittsburgh Penguins gewinnen das Spitzenspiel der NHL mit 4:0 bei den Washington Capitals.

Paul Martin (7.), Beau Bennett (12.), Sidney Crosby (40.) und James Neal (48.) erzielen im Duell der Spitzenreiter der Metropolitan Division die Tore. Penguins-Goalie Fleury pariert alle 18 Schüsse auf sein Tor.

Die New Jersey Devils siegen bei den Anaheim Ducks, Leader im NHL-Westen, 4:3 in der Overtime. Travis Zajac trifft nach knapp zwei Minuten der Verlängerung zum Sieg. Minnesota siegt in Ottawa 4:3, Calgary gegen Columbus endet 1:2.