Ovechkin mit Meilenstein

Alexander Ovechkin erzielt beim 4:2-Sieg der Washington Capitals in Carolina sein 400. Tor in der Regular Season der National Hockey League.

Alexander Ovechkin erreicht beim 4:2-Sieg der Washington Capitals bei den Carolina Hurricanes einen persönlichen Meilenstein.

Der Russe erzielt 25 Sekunden vor Schluss per "Empty-Net-Goal" sein 400. Tor in der Regular Season. "Ich hatte Chancen auf einige Tore. Aber ein Empty-Netter ist ein Empty-Netter", kommentiert Ovechkin danach.

"Als ich in die NHL kam, hätte ich mir nicht gedacht, dass ich in diese Position komme", so der 28-Jährige weiter. "Mein Dank geht an meine Coaches und Teamkollegen."

Die Vancouver Canucks feiern bei den Chicago Blackhawks einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen. Chicago, das punktebeste Team der Saison, führt durch Tore von Versteeg (8.) und Kane (25.) bereits mit 2:0. Kassian (9.) und Daniel Sedin (12.) sorgen für den Ausgleich. Im Shootout gelingt Ryan Kesler der entscheidende Treffer.

Die Anaheim Ducks setzen sich bei den New Jersey Devils mit 3:2 nach Verlängerung durch. Der Siegtreffer gelingt Kyle Palmieri nach 2:37 der Overtime. Winnipeg schlägt Florida 5:2.