NHL will weniger Divisionen

Die National Hockey League plant eine Strukturreform. Künftig soll in vier Conferences gespielt werden. Im Westen mit je sieben Teams, im Osten mit je acht.

Geht es nach der National Hockey League, gehört die momentane Einteilung der Mannschaften in sechs Divisions zu je fünf Klubs bald der Vergangenheit an.

Geplant ist die Reduzierung auf vier Conferences. Die zwei im Osten sollen je acht Vereine umfassen, die beiden im Westen je sieben.

Sollten Spielergewerkschaft und Teambesitzer dem Vorschlag zustimmen, könnte die Reform bereits in der Saison 2013/2014 umgesetzt werden. "Wir suchen nach einer Lösung, mit der jeder leben kann", erklärt Liga-Vizechef Bill Daly.