NHL diskutiert Regeländerungen

Die General Manager der National Hockey League diskutieren derzeit eine Änderung betreffend der Overtime. Sie soll künftig zehn statt nur fünf Minunten dauern.

Die General Manager der NHL-Klubs besprechen derzeit bei einem Meeting in Toronto etwaige Regeländerungen.

So wird auch die Handhabung der Overtime diskutiert. Der General Manager der Detroit Red Wings, Ken Holland, spricht sich für eine Ausdehnung der Verlängerung auf zehn Minuten aus. Nach der halben Spielzeit soll statt vier gegen vier nur mehr drei gegen drei gespielt werden. Erst dann soll ein Shootout folgen.

Die Mehrheit würde eine längere Overtime begrüßen, lehnt aber ein drei gegen drei ab.