Kings im Conference Finale

Der regierende Champion Los Angeles Kings setzt sich in Spiel sieben gegen San Jose mit 2:1 durch und zieht in das Conference Finale der National Hockey League ein.

Der regierende Champion Los Angeles Kings setzt sich in Spiel sieben gegen die San Jose Sharks mit 2:1 (0:0,2:0,0:1) durch und zieht in der Western Conference ins Finale ein.

Spieler des Abends ist der rechte Flügelstürmer Justin Williams, der die Kings mit einem Doppelpack (25./PP, 28.) zum Sieg schießt. Ebenfalls in Topform präsentiert sich Goalie Jonathan Quick, der bei 25 Saves einzig einen Schuss von Dan Boyle (46.) passieren lassen muss.

In der Finalserie treffen die Kings auf Chicago oder Detroit (Stand im "Best of Seven" 3:3).