Jubel um Ovechkin

Buffalo, Schlusslicht der National Hockey League, feiert mit dem 3:2 im Shootout gegen die Los Angeles Kings den ersten Heimsieg der Saison. Alexander Ovechkin schießt Washington zum Sieg.

Jubel bei den Washington Capitals um Superstar Alexander Ovechkin: In einer ausgeglichenen Partie entscheidet der Russe in der National Hockey League das Heimspiel gegen Columbus Blue Jackets mit seinem Treffer nach 94 Sekunden der Overtime mit 4:3 zugunsten der Capitals.

In Buffalo ist Goalie Ryan Miller der Vater des ersten Heimsiegs der Saison. Die Sabres besiegen die Los Angeles Kings mit 3:2, wobei Miller im Penaltyschießen kein Tor zulässt.

St. Louis unterliegt Phoenix ebenso mit 2:3 in der Overtime wie Detroit gegen Winnipeg. Die Spitzenreiter im Westen kassieren überraschende Niederlagen.

Die Anaheim Ducks unterliegen bei den Florida Panthers, die zuletzt neun Niederlagen in Serie hinnehmen mussten, nach 2:0-Führung noch mit 2:3.

Colorado Avalanche bezieht bei den Carolina Hurricanes mit 1:2 die dritte Niederlage im 17. Spiel. Die San Jose Sharks rücken mit einem 3:2-Overtime-Erfolg in Calgary den Top-Teams näher.

Im Osten behauptet Tampa Bay mit einem 2:1 nach Penaltyschießen in Montreal die Spitzenposition.