Islanders unterliegen Flyers

Österreichs Duo Thomas Vanek (Assist) und Michael Grabner bezieht in der National Hockey League bei den Philadelphia Flyers, weiter ohne den Kärntner Michael Raffl, eine 2:5-Niederlage.

Die New York Islanders verlieren bei den Philadelphia Flyers 2:5 und liegen nach der 16. Saisonniederlage (acht Siege) am Ende der Metropolitan Division.

Nach einem torlosen Startdrittel gelingt den Flyers, weiter ohne Michael Raffl, im zweiten Abschnitt ein fulminanter Auftakt. Matt Read (21.), Wayne Simmonds (22.) und Claude Giroux (24./PP) treffen binnen drei Minuten zum 3:0.

John Tavares schafft nach Assist von Thomas Vanek das 1:3 (35.), Eric Boulton kann auf 2:3 verkürzen (43.), ehe Brayden Schenn (53.) und Read (60.) alles klar machen.