Grabner verliert mit Islanders

Michael Grabner verliert in der National Hockey League mit den New York Islanders 2:4 bei den Boston Bruins. Der Kärntner bleibt dabei ohne Scorerpunkt.

Michael Grabner verliert mit den New York Islanders 2:4 (1:1,1:1,0:2) bei den Boston Bruins. Der Kärntner bleibt dabei ohne Scorerpunkt.

Shawn Thornton (5.) bringt die Gastgeber früh in Führung, dank eines Doppelpacks von Adrian Aucoin (12., 30.) haben die Islanders kurzfristig die Nase vorne.

Gregory Campbell (34.), Zdeno Chara (48.) und Patrice Bergeron (54.) stellen dann aber doch den nicht unverdienten Sieg der Bruins sicher.

Head Coach Jack Capuano von den New York Islanders: "Wir waren meist auf Augenhöhe. Am Ende hat es knapp nicht gereicht."