Grabner für zwei Spiele gesperrt

Die National Hockey League sperrt Michael Grabner wegen eines Checks gegen den Kopf von Nathan Gerbe im Spiel seiner New York Islanders gegen Carolina für zwei Spiele.

Der Villacher Michael Grabner wird von der NHL für zwei Spiele gesperrt.

Der Stürmer der New York Islanders muss wegen eines unerlaubten Checks gegen den Kopf des Gegenspielers pausieren, entschied das "Department of Player Safety", dem der ehemalige Stürmerstar Brendan Shanahan vorsteht.

Grabner hatte Samstag im Spiel gegen die Carolina Hurricanes (3:4) Nathan Gerbe gecheckt und fehlt nun in den Partien gegen Vancouver am Dienstag sowie gegen Pittsburgh am Freitag und verliert über 20.000 Euro seines Gehalts.