Flyers schlagen Oilers

Die Philadelphia Flyers kommen zu einem 4:2-Heimsieg gegen die Edmonton Oilers. Michael Raffl bleibt ohne Scorerpunkt in 13:20 Minuten.

Die Philadelphia Flyers kommen in der National Hockey League zu einem 4:2-Heimsieg gegen die Edmonton Oilers.

Rosehill (12.) und Hartnell (18.) bringen die Gastgeber im ersten Drittel auf Kurs, ehe Perron (39.) die Kanadier heranbringt. Im Schlussabschnitt stellt Giroux (52.) zunächst den alten Abstand wieder her, doch Hall (54.) lässt die Oilers kurz darauf wieder hoffen. Lecavalier (57.) trifft schließlich zum 4:2 und macht den Sack zu.

Raffl kommt für die Flyers zu 13:20 Minuten Eiszeit, bleibt aber ohne Scorerpunkt.