Ducks erobern die Spitze

Die Anaheim Ducks gewinnen bei den New York Rangers mit 2:1, während sich die Detroit Red Wings in Winnipeg mit 2:4 geschlagen geben müssen.

Die Anaheim Ducks stehen durch einen 2:1-Sieg bei den New York Rangers wieder an der Spitze der National Hockey League.

Perry bringt die Gäste nach nur drei Minuten in Führung, Palmieri (10.) erhöht nur wenig später auf 2:0. Zwar kommen die Rangers durch Del Zotto (39.) noch zum Anschluss-Treffer, für mehr reicht es aber nicht mehr.

In Winnipeg unterliegen die Detroit Red Wings mit 2:4. Zetterberg (28.), DeKeyser (31.) bzw. Little (19), Frolik (38.), Halischuk (45.) und Ladd (51.) erzielen die Treffer.