Dritter Sieg für Boston

Boston ist nur noch einen Sieg vom Einzug in das Finale um den Stanley Cup in der National Hockey League entfernt. Die Bruins besiegen vor eigenem Publikum die Pittsburgh Penguins in Spiel drei nach der zweiten Overtime mit 2:1.

Die Boston Bruins sind in der Eastern Conference der National Hockey League nur noch einen Sieg vom Finale um den Stanley Cup entfernt.

Nach den beiden Siegen in Pittsburgh wird Spiel drei der "Best-of-Seven"-Serie gegen die Penguins erst in der zweiten Overtime entschieden.

In der 96. Minute gelingt Patrice Bergeron der entscheidende Treffer. David Krejci schießt Boston bereits nach 102 Sekunden in Führung, das 1:1 gelingt Chris Kunitz in der 29. Minute.

Bostons Torhüter Tukka Rask pariert insgesamt 53 Schüsse. Spiel vier steigt am Freitag erneut in Boston.