Chicago und Detroit verlieren

Die Detroit Red Wings zittern in der National Hockey League nach einer 1:2-Shootout-Niederlage in Vancouver weiter um die Play-off-Teilnahme.

Die Detroit Red Wings zittern in der Western Conference nach einer 1:2-Shootout-Niederlage in Vancouver weiter um die Play-off-Teilnahme.

Die Führung durch Alexander Edler (13.) gleicht Detroit durch einen Treffer von Cory Emmerton (20.) aus. Im Penaltyschießen scheitern sämtliche Schützen der Red Wings an Canucks-Goalie Cory Schneider (33 Saves). Maxim Lapierre erzielt den einzigen Treffer.

Conference-Champion Chicago Blackhawks kassiert mit dem 2:3 gegen Phoenix die fünfte Shootout-Niederlage der Saison.