Chicago regulär weiter ungeschlagen

Chicago bleibt in der National Hockey League auch nach 13 Spielen ohne Niederlage in der regulären Spielzeit. Gegen Anaheim verlieren die Blackhawks im Shootout.

Chicago bleibt in der National Hockey League auch nach 13 Spielen ohne Niederlage in der regulären Spielzeit.

Gegen den ersten Verfolger in der Western Conference, die Anaheim Ducks, verlieren die Blackhawks im Shootout 2:3 und kassieren die dritte Overtime-Niederlage.

Auch Boston muss sich im Penaltyschießen geschlagen geben. Die Bruins unterliegen bei den New York Rangers 3:4. Montreal gewinnt bei Tampa Bay 4:3 im Penaltyschießen und Washington setzt sich bei den Florida Panthers 6:5 nach Verlängerung durch.