Chicago legt in der Finalserie vor

Die Chicago Blackhawks gewinnen Spiel fünf im Stanley-Cup-Finale der National Hockey League gegen die Boston Bruins 3:1 und gehen in der "Best-of-Seven"-Serie mit 3:2 in Führung.

Die Chicago Blackhawks gewinnen Spiel fünf im Stanley-Cup-Finale gegen die Boston Bruins 3:1 (1:0,1:0,1:1) und gehen in der "Best-of-Seven"-Serie 3:2 in Führung.

Patrick Kane (18., 26.) sorgt für einen Zwei-Tore-Vorsprung für die Gastgeber, Bruins-Kapitän Zdeno Chara macht es mit seinem Anschlusstreffer in der 44. Minute noch einmal spannend, doch David Bolland (60./EN) entscheidet die Partie.

Die Blackhawks können nun mit einem Sieg in Boston in der Nacht auf Dienstag den Titel fixieren.