Chicago im Conference Finale

Chicago steht nach einem 2:1-Sieg nach Verlängerung über Detroit im Conference Finale der National Hockey League und trifft dort auf Titelverteidiger Los Angeles.

Die Chicago Blackhawks entscheiden Spiel sieben gegen die Detroit Red Wings mit 2:1 (0:0,1:0,0:1) nach Verlängerung für sich und stehen im Conference Finale der National Hockey League.

Brent Seabrook avanciert mit seinem Treffer nach 3:35 Minuten in der Overtime zum Matchwinner, zuvor brachte Patrick Sharp (22.) die Blackhawks in Führung, Henrik Zetterberg (41.) glich für Detroit aus.

Chicago trifft nun auf Titelverteidiger Los Angeles Kings. Das erste Spiel der "Best-of-Seven"-Serie geht Samstagnacht über die Bühne.