Capitals reicht ein Tor zum Sieg

Die Washington Capitals besiegen die New York Rangers mit 1:0 nach Verlängerung und stellen in der "Best-ofSeven"-Serie auf 2:0.

Die Washington Capitals feiern einen umkämpften Sieg im Play-off der National Hockey League.

Die Capitals besiegen die New York Rangers mit 1:0 nach Overtime. Verteidiger Mike Green erlöst die Gastgeber nach acht Minuten der Verlängerung im Powerplay. Die Assists gehen an Mike Ribeiro und Alexander Ovechkin.

Washington-Goalie Braden Holtby macht 24 Saves und feiert das erste Play-off-Shutout seiner Karriere. Sein Gegenüber Henrik Lundqvist hält 37 der 38 Schüsse auf seinen Kasten.

Die Capitals führen in der "Best-of-Seven"-Serie nun mit 2:0.