Buffalo überrascht gegen Boston

Die Buffalo Sabres schlagen in der National Hockey League dank 34 Saves von Torhüter Ryan Miller überraschend die Boston Bruins 4:2. Toronto behält gegen Phoenix mit 2:1 nach Penaltyschießen die Oberhand.

Die Buffalo Sabres, das aktuell schlechteste Team der NHL, fährt mit einem überraschenden 4:2 über die Boston Bruins den zweiten Sieg am Stück ein. Goalie Ryan Miller verzeichnet 34 Saves.

Toronto setzt sich gegen Phoenix erst nach Penaltyschießen 2:1 durch. Joffrey Lupul versenkt den entscheidenden Versuch.

Detroit gewinnt dank eines Overtimetreffers von Daniel Alfredsson gegen Calgary 3:2. Die Los Angeles Kings weisen San Jose mit 4:1 in die Schranken. St. Louis siegt gegen Montreal 5:1. Colorado gegen Edmonton endet 4:2.