Buffalo gewinnt in Montreal

Die Buffalo Sabres gewinnen in der National Hockey League dank eines Treffers von Steve Ott in der Overtime in Montreal mit 3:2. Thomas Vanek verletzt sich im Mitteldrittel.

Die Buffalo Sabres gewinnen in der National Hockey League in Montreal 3:2 nach Overtime. Steve Ott (8.) bringt die Gäste in Führung, Tyler Ennis (19.) kann noch vor der ersten Pause auf 2:0 erhöhen.

Nach einem torlosen Mitteldrittel schlagen die Canadiens im Schlussabschnitt durch Max Pacioretty (48.) und Colby Armstrong (57.) zurück.

In der Overtime ist es erneut Ott, der den Sieg der Sabres sicherstellt. Thomas Vanek wird im Mitteldrittel von einem Schuss von Christian Ehrhoff getroffen, muss verletzt in die Kabine und kehrt nicht aufs Eis zurück.

"Wir müssen abwarten, im Moment hinkt er ein bisschen herum", sagt Head Coach Ron Rolston. "Ein Schuss von Ehrhoff hat ihn erwischt, es dürfte zwar nicht so schlimm, dafür aber schmerzhaft sein."

Vanek stand bis zum Zeitpunkt der Verletzung 7:17 Minuten auf dem Eis und gab zwei Torschüsse ab.