Bruins im Conference Finale

Mit einem 3:1-Heimsieg entscheiden die Boston Bruins die "Best-of-Seven"-Serie gegen die New York Rangers mit 4:1 und stehen im Finale der Eastern Conference der National Hockey League.

Mit einem 3:1-Heimerfolg entscheiden die Boston Bruins die "Best-of-Seven"-Serie gegen die New York Rangers mit 4:1-Siegen für sich und ziehen ins Finale der Eastern Conference ein.

Die Rangers gehen in Boston durch ein Powerplaytor von Daniel Girardi (11.) zwar mit 1:0 in Führung, durch Treffer von Torey Krug (24./PP) und Gregory Campbell (34., 60./EN) drehen die Bruins die Partie.

Im Kampf um einen Platz im Endspiel um den Stanley Cup treffen die Boston Bruins nun auf die Pittsburgh Penguins.