Bruins, Rangers und Coyotes siegen

Boston (3:2 gegen Anaheim) und Phoenix (5:4 gegen Nashville) gewinnen ihre Heimspiele in der National Hockey League im Penaltyschießen. New York Rangers bezwingen Buffalo 2:0.

Vierte Niederlage für Anaheim im 14. Saisonspiel der NHL.

Bei den Boston Bruins müssen sich die Ducks, die durch Smith-Pelly (2.) und Perreault (40.) zwei Mal in Führung gehen, mit 2:3 erstmals im Penaltyschießen geschlagen geben. Für die Bruins treffen Soderberg (33.) und Chara (58.). Im Shootout gelingt einzig Iginla ein Treffer.

Ebenfalls im Shootout (Boedker mit dem einzigen Treffer) bezwingen die Phoenix Coyotes die Nashville Predators mit 5:4. Die New York Rangers fertigen Buffalo mit 2:0 ab.