Anaheim und San Jose siegen

Anaheim siegt in der National Hockey League in Phoenix 4:2, San Jose ringt New Jersey 2:1 nieder. Los Angeles unterliegt Colorado mit 0:1 nach Overtime.

Freud und Leid beim kalifornischen Spitzentrio in der Pacific Division: Anaheim setzt sich in Phoenix 4:2 durch. Penner (12., 29.) erzielt die ersten beiden Treffer der Ducks, für die auch Perry (32.) und Vatanen (37.) netzen.

San Jose ringt New Jersey dank Hannan (5.) und Kennedy (15.) 2:1 nieder. Für Los Angeles setzt es indes eine 0:1-Pleite nach Overtime gegen Colorado. McGinn (63.) erzielt das Goldtor.

St. Louis fertigt Dallas 6:1 ab. Chicago bleibt in Vancouver 2:1 siegreich. Die Montreal Canadiens feiern einen 3:2-Heimsieg gegen die Pittsburgh Penguins. Held des Abends aus Sicht der Kanadier ist Pacioretty (22., 43.) mit zwei Treffern, zudem scort Plekanec (42.). Der Doppelpack von Neal (46., 58.) kommt zu spät für Pittsburgh.

Toronto ringt Washington mit 2:1 nach Shooutout nieder. In der regulären Spielzeit treffen Clakson bzw. Ovechkin. McDonagh und Stepan schießen die New York Rangers zu einem 2:0 in Nashville.