Anaheim geht im Finish unter

Die Dallas Stars kämpfen in der National Hockey League die Anaheim Ducks nach einem zweimaligen Rückstand dank eines 5:1 im Schlussabschnitt mit 6:3 nieder.

Die Anaheim Ducks (17 Siege, 7 Niederlagen) beziehen in Dallas eine bittere 3:6-Niederlage.

Der Leader der Pacific Division geht nach Toren von Etem (7.) und Bonino (20.) mit einer 2:1-Führung ins Schlussdrittel. Doch da werden die Ducks dann ordentlich gerupft.

Eakin und Robidas (46.) gelingt mit einem Doppelschlag binnen 25 Sekunden die 3:2-Führung für die Dallas Stars, Garbutt (47.) erhöht nur 28 Sekunden später auf 4:2. Roussel (53.) und Chiasson (60./EN) sorgen für den 6:3-Endstand.