200. Spiel für Michael Grabner

Michael Grabner absolvierte bei der 1:6-Niederlage der New York Islanders gegen Pittsburgh sein 200. Spiel in der Regular Season der National Hockey League.

Michael Grabner verlor zwar mit seinen New York Islanders gegen Pittsburgh mit 1:6, kann sich aber dennoch über ein Jubiläum freuen.

Der Villacher stand gegen die Penguins zum 200. Mal in der Regular Season der National Hockey League auf dem Eis. In seiner bisherigen Karriere spielte der 25-Jährige in der stärksten Liga der Welt neben den Islanders (180 Spiele) auch für die Vancouver Canucks (20).

Mit 108 Punkten, davon 69 Treffer, kann sich die Ausbeute Grabners durchaus sehen lassen.