0:3-Niederlage für Vanek und Grabner

Die New York Islanders mit Thomas Vanek und Michael Grabner bleiben nach einer 0:3-Niederlage bei den Los Angeles Kings Schlusslicht der Metropolitan Division.

Die New York Islanders bleiben neben Buffalo das schwächste Team der Eastern Conference. Das 0:3 bei den Los Angeles Kings bedeutet die 22. Niederlage im 30. Saisonspiel.

Thomas Vanek und Michael Grabner bleiben beim Gastspiel im Staple Center farblos. Der Slowene Anze Kopitar (33.), Dustin Brown (51.) und Tyler Toffoli (59./EN) mit einem Schuss ins leere Tor stellen den 19. Sieg der Kings im 29. Spiel sicher.

Schlusslicht Buffalo kassiert beim 2:3 in Montreal die 24. Niederlage.