Shutout-Sieg für Buffalo

Thomas Vanek feiert mit den Buffalo Sabres in der National Hockey League einen 2:0-Erfolg gegen die Anaheim Ducks. St. Louis setzt sich gegen Edmonton mit 5:2 durch.

Thomas Vanek feiert mit den Buffalo Sabres in der National Hockey League einen 2:0-Shutout-Erfolg gegen die Anaheim Ducks.

Der ÖEHV-Legionär feuert fünf Schüsse auf das Tor von Jonas Hiller ab, bleibt aber ohne Scorerpunkt. Insgesamt steht der Österreicher 17:41 Minuten auf dem Eis.

Mann des Abends ist Sabres-Goalie Ryan Miller, der trotz 43 Torschüssen der Hausherren unbezwungen bleibt. Die Treffer für Buffalo erzielen Derek Roy (8./PP) und Brad Boyes (29.). Christian Ehrhoff bereitet beide Tore vor.

"Es war ein richtiger Kampf", meint Torhüter Miller. "Ich habe versucht, im Torraum immer ruhig zu bleiben. Es war jeder bereit, für den anderen die Drecksarbeit zu machen." Die Sabres rücken damit in der Eastern Conference den Play-off-Plätzen wieder näher. Der Abstand zu Rang acht, Washington, beträgt fünf Punkte.

Die St. Louis Blues setzen sich gegen die Edmonton Oilers mit 5:2 durch und sind damit wieder erster Verfolger der Vancouver Canucks in der Western Conference.