Rückkehr in die National Hockey League?

Thomas Pöck könnte vor eine Rückkehr in die National Hockey League stehen. Laut "Salzburger Nachrichten" verhandelt der 30-Jährige mit drei Klubs in Nordamerika.

Eishockey-Crack Thomas Pöck könnte in die National Hockey League zurückkehren.

Der Klagenfurter (59 Spiele für New York Rangers, 59 für New York Islanders) soll laut "Salzburger Nachrichten" mit drei NHL-Teams (Phoenix, Colorado, Vancouver) in Verhandlungen stehen. Dabei handelt es sich auch um einen Zweiwege-Vertrag (NHL/AHL), dem 30-Jährigen könnte eine Gage von 800.000 Dollar winken.

Pöck, zuletzt in Schweden tätig, wird auch von Red Bull Salzburg umworben. Der EC-  KAC scheint sein Interesse aus finanziellen Gründen verloren zu haben.