Red Wings neue Nummer 1

Die Detroit Red Wings gewinnen gegen Columbus mit 3:2 nach Penaltyschießen und übernehmen die Spitze in der Western Conference der National Hockey League von den Chicago Blackhawks.

Die Detroit Red Wings sind die neue Nummer eins in der NHL. Der elffache Champion gewinnt am Samstagabend gegen Columbus mit 3:2 nach Penalty Shootout und feiert den sechsten Sieg in Folge.

Da die Chicago Blackhawks in Nashville mit 2:5 unterliegen, übernehmen die Red Wings mit 65 Punkten die Führung in der Western Conference und halten nun den besten Record aller NHL-Teams.

Im Spitzenspiel der Eastern Conference gewinnen die New York Rangers bei den Boston Bruins mit 3:2 nach Overtime.