Pittsburgh müht sich gegen Dallas

Die Pittsburgh Penguins besiegen in der National Hockey League die Dallas Stars erst im Penaltyschießen mit 4:3. Chicago feiert einen 5:4-Sieg gegen die Toronto Maple Leafs.

Die Pittsburgh Penguins besiegen die Dallas Stars erst im Shootout mit 4:3. Jamie Benn, Sheldon Souray und Michael Ryder bzw. Steve Sullivan, Craig Adams und Chris Kunitz sorgen mit ihren Treffern für einen ausgeglichenen Spielverlauf.

Den spielentscheidenden Penalty vergibt Ryder gegen Goalie Marc-Andre Fleury. Für die Penguins ist es bereits der vierte Sieg in Folge.

Die Chicago Blackhawks feiern einen knappen 5:4-Sieg gegen die Toronto Maple Leafs. Marian Hossa trifft für die Gäste im United Center von Chicago im Doppelpack.