Philadelphia verliert in Ottawa

Die Philadelphias Flyers müssen in der National Hockey League auswärts in Ottawa eine 4:6-Niederlage hinnehmen. Detroit setzt sich in Chicago in der Overtime 3:2 durch.

Die Philadelphia Flyers haben das Duell mit Tabellennachbar Ottawa mit 4:6 verloren.

Die Entscheidung fällt aber erst 1:11 Minuten vor dem Ende. Beim Stand von 4:4 trifft Filip Kuba mit seinem vierten Saisontor zur Führung und Nick Foligno macht mit einem "Empty Netter" dann alles klar.

Die Detroit Red Wings setzen sich in Chicago nach Verlängerung 3:2 durch. Pavel Datsyuk erzielt in der vierten Minute der Overtime den Siegtreffer.

Anaheim schlägt Columbus, Schlusslicht in der Western Conference, mit 7:4.