Pacioretty schießt die Islanders ab

Die New York Islanders verlieren daheim gegen die Montreal Canadiens mit 2:4. Matchwinner für die Kanadier ist Max Pacioretty mit drei Toren.

Die drei Österreicher-Klubs dümpeln in der Eastern Conference der National Hockey League weiter am Tabellenende herum.

Die New York Islanders verlieren in der Nacht auf Freitag gegen die Montreal Canadiens daheim 2:4.

Matchwinner für die Gäste aus Kanada ist Max Pacioretty, der in jedem Drittel (2., 30., 60.) einen Treffer beisteuert. Die Islanders können kurz vor Spielende durch Matt Moulson und Mark Streit auf 2:3 verkürzen, aber das reicht nicht.

Der Villacher Michael Grabner steht 14:23 Minuten am Eis und gibt zwei Torschüsse ab.