Nödls Hurricanes verlieren

Die Carolina Hurrianes müssen sich in der National Hockey League den Washington Capitals mit 1:2 geschlagen geben. Andreas Nödl steht 15:48 Minuten auf dem Eis.

Nach dem überraschenden 4:2-Erfolg über die Boston Bruins verliert Andreas Nödl mit seinen Carolina Hurricanes mit 1:2 bei den Washington Capitals.

Zwar kann Jussi Jokinen (40.) im Powerplay die Führung Alexander Semins (37.) ausgleichen, doch Dmitry Orlov besorgt nach gerade mal zwei Minuten im Schlussabschnitt den Endstand.

Zum Helden avanciert Capitals-Goalie Tomas Vokoun der 43 Schüsse pariert, drei gehen auf das Konto Nödls. Der Wiener steht 15:48 Minuten und bei einem Gegentor auf dem Eis.