Niederlage für die Rangers

Die New York Rangers unterliegen den New Jersey Devils 1:4, Boston siegt in Toronto 5:4. Montreal gegen Calgary endet 4:5, Edmonton schlägt San Jose 3:2.

Die New York Rangers verlieren ihr Auswärtsspiel bei den New Jersey Devils in der National Hockey League überraschend deutlich mit 1:4. Nach zwei Dritteln steht es noch 1:1, im letzten Abschnitt schlagen David Clarkson, Ryan Carter und Patrik Elias für die Hausherren zu.

Die Boston Bruins, bei denen Ex-Salzburg Keeper Marty Turco noch nicht im Kader steht, gewinnen in Toronto 5:4.

Die Montreal Canadiens müssen sich in Calgary 4:5 geschlagen geben und die Edmonton Oilers kommen zu einem knappen 3:2-Erfolg nach Shootout in San Jose.