NHLPA will "Lockout" verhindern

Die Spielergewerkschaft NHLPA unterbreitet am Dienstag dem Ligavorstand einen Vorschlag für einen neuen Tarifvertrag in der National Hockey League.

In der National Hockey League sind die Fronten im Ringen um einen neuen Tarifvertrag aktuell etwas verhärtet.

Am Dienstag kommt es in Toronto zu einem wichtigen Treffen zwischen dem Ligavorstand und der Spielergewerkschaft NHLPA. Die Athleten wollen nun mit einem neuen Vorschlag einen drohenden "Lockout" verhindern.

Die NHL will weniger Gewinnbeteiligung für die NHLPA und Einschränkungen in der "Free Agency" für die Spieler. Bis 15. September muss eine Lösung gefunden werden.