NHL sagt Preseason-Spiele ab

Die National Hockey League sagt wegen des "Lockouts" alle Preseason-Spiele bis 30. September ab. Der Saisonstart mit 11. Oktober ist mehr als fraglich.

Wenig überraschend sagt die National Hockey League als Folge des "Lockouts" alle Preseason-Spiele bis 30. September ab. Weitere Verschiebungen werden erwartet.

Die Absagen lassen darauf schließen, dass es bei den Gesprächen zwischen der NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA kaum Fortschritte gibt. Es gab zwar einige Treffen, offizielle Verhandlungen wurden aber nicht geführt.

Der planmäßige Start der Saison mit 11. Oktober ist unwahrscheinlich. Zahlreiche Stars haben bereits Verträge in Europa unterschrieben.