NHL droht ein neuer Rechtsstreit

Die Spielergewerkschaft der National Hockey League NHLPA hat die für nächste Saison geplante Modusänderung (vier Conferences) abgelehnt. Ein Rechtsstreit droht.

Die Spielergewerkschaft NHLPA hat die für nächste Saison geplante Modusänderung abgelehnt.

Die Liga hatte ursprünglich geplant, künftig vier Conferences zu sieben bzw. acht Teams spielen zu lassen. Dazu wäre aber die Zustimmung der NHLPA nötig gewesen.

NHL-Vize Bill Daly gibt sich überrascht: "Es ist bedauernswert, dass die NHLPA der Zustimmung der Pläne unverständlicherweise abgelehnt hat." Die Liga kündigte bereits an, alle Rechtsmittel gegen die Gewerkschaft auszuschöpfen.