Neue Verhandlungen

National Hockey League und Spielergewerkschaft NHLPA sind an den Verhandlungstisch zurückgekehrt, vorerst wude nur über Nebensächlickeiten diskutiert.

Die NHL und die Spielergewerkschaft NHLPA sind an den Verhandlungstisch zurückgekehrt.

Vorerst standen bei den ersten Gesprächen seit der Aussperrung am 16. September aber nur Nebensächlichkeiten wie Dopingkontrollen, Spielgestaltung und Sicherheitsfragen auf dem Programm, nicht aber die offenen wirtschaftlichen Fragen.

Am Samstag und Sonntag sind weitere Gespräche anberaumt. Ursprünglich hätte die NHL-Saison am 11. Oktober beginnen sollen.