Malkin fügt Washington eine Niederlage zu

Die Pittsburgh Penguins siegen bei den Washington Capitals in der National Hockey League mit 4:3 nach Overtime. Evgeni Malkin wird in der 62. Minute erneut zum Matchwinner.

Evgeni Malkin ist weiterhin nicht zu stoppen. Auch beim 4:3-Heimsieg nach Overtime gegen die Washington Capitals avanciert der russische Superstar im Trikot der Pittsburgh Penguins zum Matchwinner.

Bereits in der regulären Spielzeit leistet der 24-Jährige zwei Vorlagen, unter anderem jene zum 3:3-Ausgleich durch James Neal. Nach 61:31 Minuten erzielt er dann gar den entscheidenden Treffer.

Für Malkin, mit 58 Scorerpunkten Topscorer der National Hockey League, ist es der siebente Game-Winner im laufenden Bewerb.