Los Angeles im Conference Finale

Die Los Angeles Kings stehen nach einem 3:1-Heimsieg und dem damit verbundenem "Sweep" gegen St. Louis im Western-Conference-Finale der National Hockey League.

Die Los Angeles Kings sind das erste Team, das 2011/12 in ein Conference Finale der National Hockey League einzieht.

Die Kalifornier gewinnen auch ihr viertes Spiel gegen die St. Louis Blues - am Sonntag mit 3:1 - und sorgen damit für einen "Sweep" in der "Best-of-Seven"-Serie.

Im Osten klopfen die New Jersey Devils am Halbfinale an: Zu Hause gewinnen die "Teufel" gegen die Philadelphia Flyers mit 4:2 und bauen damit ihren Vorsprung in der Serie auf 3:1 aus.