Kings überraschen Canucks

Die Los Angeles Kings überraschen zum Auftakt des Play-off in der National Hockey League in Vancouver mit einem 4:2. Philadephia Flyers gewinnen nach 0:3 gegen Pittsburgh in der Overtime mit 4:3. Nashville bezwingt Detroit 3:2.

Zum Auftakt des Play-off in der National Hockey League überraschen die Los Angeles Kings die Vancouver Canucks und feiern einen 4:2-Auswärtssieg. Mike Richards, Willie Mitchell, Dustin Penner und Dutsin Brown bzw. Alexandre Burrows und Alexander Edler erzielen die Treffer.

Ebenfalls mit 1:0 in Führung geht Philadelphia. Die Flyers liegen in Pittsburgh durch Gegentreffer von Sidney Crosby, Tyler Kennedy und Pascal Dupuis 0:3 zurück, doch Danny Briere (2) und Brayden Schenn gleichen aus, ehe Jakub Voracek in der Overtime noch für den Sieg sorgt.

Nashville feiert den einzigen Heimsieg. Die Predators bezwingen Detroit mit 3:2.