Kings beenden Saison der Canucks

Die Los Angeles Kings werfen die Vancouver Canucks aus dem Play-off der National Hockey League. Die Kings siegen in Kanada mit 2:1 in der Overtime und gewinnen die "Best-of-Seven"-Serie 4:1.

Überraschung im Play-off der National Hockey League: Die Los Angeles Kings werfen die Vancouver Canucks aus dem Bewerb.

Die Kings siegen in der Olympiastadt von 2010 mit 2:1 in der Overtime und gewinnen die Serie mit 4:1 Siegen. Henrik Sedin schießt die Canucks in Führung (15.), doch Brad Richards gelingt in Minute 44 der Ausgleich. In der Verlängerung beendet Jarret Stoll nach 4:27 Minuten die Saison der Canucks.

Im Duell der Boston Bruins gegen die Washington Capitals kommt es zu einem Spiel sieben, da der Champion in Washington mit 4:3 nach Verlängerung siegt.