Islanders bezwingen die Flyers

Die New York Islanders kommen bei den Philadelphia Flyers in der National Hockey League zu einem 1:0-Sieg nach Penaltyschießen. Michael Grabner steht 15:12 Minuten auf dem Eis.

Die New York Islanders sorgen in der National Hockey League für eine Überraschung. Bei den Philadelphia Flyers setzen sich Michael Grabner, der 15:12 Minuten Eiszeit erhält, und seine Kollegen mit 1:0 im Shootout durch.

Zum "First Star" des Abends wird Evgeni Nabokov gewählt. Der Goalie entschärft 45 Schüsse und ist im Penaltyschießen nicht zu bezwingen. Für die "Isles" verwandeln indes Frans Nielsen und John Tavares.

Die Rangers, Stadtrivale und Leader der Eastern Conference, verlieren bei den New Jersey Devils mit 0:1. Den einzigen Treffer erzielt David Clarkson (9.). Torhüter Martin Brodeur gelingt mit 30 Saves das 117. Shutout seiner Karriere.